Harnröhrenstöpsel

{{Bilderwunsch|egal|Benutzer=Hydro|Ausblendungsgrund=doch zu speziell, als dass es Otto-Normal-Leser daheim hat und den Artikel aufruft}}

Ein Harnröhrenstöpsel (auch Urethralstöpsel oder Urethral Insert) ist ein kleiner, gelgefüllter Stab, den Frauen bei stressbedingter Harninkontinenz benutzen.



Ein weicher, mit Gel gefüllter Ballon wird mit einem Applizierstab vollständig in die Harnröhre eingeführt; danach wird der Applizierstab wieder herausgezogen, und die Gelmasse dehnt sich aus, womit ein ungewolltes Hinausrutschen verhindert wird. Zur Miktion wird der Stöpsel herausgezogen.



Der Stöpsel ist eine relativ neue Erfindung aus den USA und wird dort unter dem Markennamen FemSoft von der Firma Rochester Medical gehandelt. In Deutschland wird das Produkt durch die German Health Care GmbH vertrieben. Das Gerät verschließt die Harnröhre vollständig und bietet somit einen sicheren und bequemen Schutz vor ungewolltem Harnverlust. Im Gegensatz zu den üblichen Maßnahmen wie Windeln oder Gummihosen ist der kaum sichtbare Stöpsel angenehmer und alltagstauglicher. Der Harnabgang wird im Vorfeld unterbunden, wodurch die bei anderen Maßnahmen anzutreffenden Probleme wie Hautreizungen oder Geruchsbildung verhindert werden.Choe JM, Staskin DR: Clinical usefulness of urinary control urethral insert devices. Int Urogynecol J Pelvic Floor Dysfunct. 1997;8(5):307-13. Review. PMID 9557997Sirls LT, Foote JE, Kaufman JM, Lightner DJ, Miller JL, Moseley WG, Nygaard IE, Steidle CP: Long-term results of the FemSoft urethral insert for the management of female stress urinary incontinence. Int Urogynecol J Pelvic Floor Dysfunct. 2002;13(2):88-95; discussion 95. PMID 12054188 Allerdings ist die Behandlung nicht ohne Nebenwirkungen, so kam es bei mehr als 30 Prozent der behandelten Frauen zu Entzündungssymptomen.Sirls LT, Foote JE, Kaufman JM, Lightner DJ, Miller JL, Moseley WG, Nygaard IE, Steidle CP: Long-term results of the FemSoft urethral insert for the management of female stress urinary incontinence. Int Urogynecol J Pelvic Floor Dysfunct. 2002;13(2):88-95; discussion 95. PMID 12054188



Der Harnröhrenstöpsel ist nur für Frauen erhältlich, da die männliche Harnröhre für diese Anwendung zu lang ist. Außerdem ist der Stöpsel konstruktionsbedingt nicht wiederverwendbar und muss nach jeder Miktion erneuert werden.



Siehe auch

    * Analtampon



Quellen





{{Gesundheitshinweis}}



{{SORTIERUNG:Harnrohrenstopsel}}

Kategorie:Hilfsmittel (Pflege)

Kategorie:Therapeutisches Verfahren in der Urologie

Kategorie:Harnröhre